Jump to content

[tutorial] mangoszero develop21 kompilieren + spielen [win32] [german/deutsch]


drkane
 Share

Recommended Posts

Hallo Community,

das hier ist eine Anleitung, wie ihr MangosZero (Develop21) kompilieren und danach spielen könnt.
Im englischen Teil des Forums habe ich diese Anleitung gefunden und mich daran orientiert: Link

Stand: 25.11.2016

Vorwort:
Ich bin selber noch ein Neuling und möchte hier meine Erfahrung mit euch teilen.
Für mich haben die englischen Anleitungen hier nicht richtig funkioniert, deswegen schreibe ich hier auch nur, wie es für MICH funkioniert hat. Es müsste bei euch dann auch klappen...
Es kam immer wieder zu Fehlermeldungen. Das lag (glaube ich zumindest) an verschiedenen Versionen der verschiedenen Programme, die man noch zusätzlich benötigt (MySQL, OpenSSL, CMake).
Eine der grundsätzlichen Fragen beim Kompilieren ist, in welcher Prozessorarchitektur kompiliert wird. Man unterscheidet zwischen Win32 und Win64.
Ich habe gelesen, dass es zu weniger Fehlern kommt, wenn man Mangos als Win32-Anwendung kompiliert.
Alle zusätzlichen Anwendungen müssen, so wie ich verstanden habe, auch auf Win32-Ebene sein. Deswegen gilt diese Anleitung auch nur MangosZero 32Bit.
Die Links zur Software, die ich hier poste, sind teilweise VERALTET. Das ist ABSICHT und WICHTIG. Nur diese Kombination funkioniert bei mir.


Was wird benötigt?

 

1. Eine IDE. Das ist die Software, mit der der Source Code bearbeitet und kompiliert wird.
Ich benutze Visual Studio 13.
- https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=44914

2. MySQL Server Win32. MySQL ist zuständig für die Bereitstellung der Datenbank des Servers.
Hier Version 5.5 oder 5.6 nehmen! Wichtig ist, dass ihr am Ende einen laufenden MySQL Server habt, in dem dann die Datenbanken des Servers gespeichert werden.
- http://dev.mysql.com/downloads/mysql/

3. CMake. CMake brauchen wir, damit die Dateien zum Kompilieren generiert werden können.
Ich benutze Version 3.6.3 (Win32 natürlich). Am besten den Installer (.msi) nehmen! Mein Installationspfad ist "C:\Program Files (x86)\cmake-3.6.3-win32-x86".
- https://cmake.org/download/

4. OpenSSL. Wie ich verstanden habe, ist OpenSSL eine Bibliothek an Funktionen, die für Mangos wichtig zum Kompilieren ist.
Ich benutze Version Win32 OpenSSL v1.0.1u.
- https://slproweb.com/products/Win32OpenSSL.html

5. Git. Git ist anscheinend eine Art SVN Client, damit ihr den Source Code korrekt runterladen könnt.
- https://git-scm.com/download/win

 

 

Den Source Code + Datenbank herunterladen

1. Erstellt einen neuen Ordner (z.B. auf dem Desktop) und nennt ihn z.B. "Mangos Dev"
2. Geht in den Ordner und macht Rechtsklick auf eine Leere Fläche im Fenster (siehe Bild) d7578c-1480067256.jpg
3. Klickt auf "Git Bash Here" und gebt folgendes ein:

Quote

git clone https://github.com/mangoszero/server -b develop21 --recursive


4. Wenn die Dateien fertig heruntergeladen sind, gebt ihr noch das hier ein, damit wir die Datenbank später erstellen können:

Quote

git clone https://github.com/mangoszero/database -b develop21 --recursive

 

Den Source Code mit CMake bereistellen

1. Erstellt einen neuen Ordner im "Mangos Dev"-Ordner. Nennt ihn "build"
2. CMake öffnen und jeweils das "server" und "build" Verzeichnis auswählen 510192-1480067394.jpg
3. Danach guckt ihr bei "Configure" rein und ändert es, wie auf dem Bild 7e6f29-1480067412.jpg
4. Drückt auf "Generate". Das sollte danach so aussehen: f781f5-1480067442.jpg
Wieso erst danach die Optionen angezeigt werden, weiß ich auch nicht. Ich hab es auch einfach so gelassen.

 

Den Source Code kompilieren

1. Geht in das Verzeichnis "Mangos Dev\build" und öffnet die Datei "MaNGOS.sln"
(Da wir MangosZero als 32Bit Anwendung kompilieren wollen, stellen wir folgendes ein: a95a4b-1480067496.jpg
Wir können zwischen "Debug" und "Release" entscheiden.
Debug bedeutet, dass Mangos, falls es abstürtzt, ein Log Protokoll gibt.
Ich persönlich glaube, es ist besser, wenn man es erstmal, solange man daran arbeitet, unter dem Debug Modus laufen lässt.
Beim Release-Modus gibt es keinen Log. Es gibt sicherlich noch andere, wesentlichere Unterschiede, aber das weiß ich nicht genau.
2. Die Projektmappe bereinigen: 7741cb-1480067512.jpg
3. Die Projektmappe neu erstellen: 0d6ef0-1480067520.jpg
4. Warten, bis es durchgelaufen ist... (Dauert so 5-15+ Minuten)

 

Server-Dateien zusammenstellen

1. Geht in das Verzeichnis "Mangos Dev\build\bin\Debug" (wenn ihr als Release kompiliert habt, "Mangos Dev\build\bin\Release")
2. Benennt diese Dateien um:
- "ahbot.conf.dist" ---> "ahbot.conf"
- "mangosd.conf.dist" ---> "mangosd.conf"
- "realmd.conf.dist" ---> "realmd.conf"
3. Falls im Verzeichnis keine "libmysql.dll" vorhanden ist, kopiert sie aus eurem MySql Pfad\lib ("C:\Program Files (x86)\MySQL\MySQL Server 5.6\lib")
4. Geht ins Verzeichnis "Mangos Dev\build\bin\Debug\tools" und kopiert den Inhalt in das World of Warcraft-Hauptverzeichnis und führt die "ExtractResources.sh" aus.
5. Kopiert folgende Ordner ins Verzeichnis "Mangos Dev\build\bin\Debug": dbc, maps, mmaps, vmaps

Wichtig für den nächsten Schritt:
Seid euch sicher, dass ihr einen laufenden MySQL Server erstellt habt und die Zugangsdaten kennt.
Die MySQL-Zugangsdaten bei MangosZero sind standardmäßig:
Name: root
Passwort: mangos
Bitte stellt das auch in euren Config Dateien um (mangosd.conf, realmd.conf)!


Datenbank erstellen

1. Geht in den Ordner "Mangos Dev\database"
2. Führt "InstallDatabases.bat" aus
3. Wenn es alles geklappt hat, ist eure Datenbank erstmal fertig.

 

Server Starten und Account erstellen.

1. Geht in das Hauptverzeichnis Eures Servers "Mangos Dev\build\bin\Debug"
2. Startet die realmd.exe.
3. Startet die mangos.exe. (Dauert etwas)
4. Geht in das mangos.exe Fenster und gebt das ein (mit dem punkt):

Quote

account create ACCOUNTNAME ACCOUNTPASSWORT


5. Um Euch GM Level 3 zu geben, gebt das ein:

Quote

account set gmlevel ACCOUNTNAME 3

 

Realmlist ändern

1. Geht in Euer World of Warcraft-Hauptverzeichnis und öffnet die "realmlist.wtf" mit einem Texteditor.
2. Ändert den Inhalt zu

Quote

set realmlist 127.0.0.1

Ihr könnt jetzt auf Eurem Server joinen. Viel Spass!

 

Schlusswort:
Wie gesagt, ich bin selbst nur ein Leihe.
Wenn ihr Fehler habt, versuche ich zu helfen, aber bisher kenne ich mich noch nicht gut genug aus, um wirklich Auskunft zu geben.
Mein Ziel ist es, auch selbst im Source Code Bugs zu beheben und das Projekt hier etwas nach vorne zu pushen.
Es gibt immer noch sehr grobe Bugs, die in dieser Version vorhanden sind.
Zauberer casten ihre Zauber durch Bäume oder andere Hindernisse hindurch, Quests fehlen oder sind fehlerhaft.
Die Bossmechaniken in den Raids sind fehlerhaft, überall sind kleine Bugs im Gameplay.
All das wurde hier schon heiß diskutiert.

Es liegt an Euch, ob ihr Bugfixes mit der Community teilt und das Projekt nach vorne bringt.
Ich will nur sagen: Ihr (die User, Programmierer und Intressierten) benutzt einen öffentlichen Quellcode, also gebt auch ein kleines bischen zurück.
 

 


LG,
DrKane

 

 

 

Edited by drkane
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hi, 

muss zunächst sagen, super Anleitung, auch leicht verständlich und unkompliziert.

Habe leider nur ein Problem, bei:

Den Source Code mit CMake bereistellen

1. Erstellt einen neuen Ordner im "Mangos Dev"-Ordner. Nennt ihn "build"
2. CMake öffnen und jeweils das "server" und "build" Verzeichnis auswählen 510192-1480067394.jpg
3. Danach guckt ihr bei "Configure" rein und ändert es, wie auf dem Bild 7e6f29-1480067412.jpg
 

Wenn ich da dann wie beschrieben auf "Finish" klicke, kommt direct der Fehler:

Error in configuration process, project files may be invalid

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Privacy Policy Terms of Use